Achtsamkeit

 

 

 

 

Laut einer AOK Umfrage stieg die Zahl der Krankschreibungen in den letzten 10 Jahren um fast 80%. Auch dauert es in diesen Fällen im Durchschnitt fast doppelt so lange, bis es den Betroffenen wieder besser geht.

(Aus AOK Fehlzeitenreport „Immer öfter ist es die Psyche von 14.09.2017)

 

„Achtsamkeit heißt, dass wir lernen, uns in einer überfüllten, überreizten, oberkomplexen Welt auf neue Weise auf uns selbst zu bestimmen“

( aus Moment by Moment 2017 Matthias Horx, Zukunftsforscher)

Burn-out und stressbedingte Fehlzeiten sind inzwischen die zentralen Themen, wenn es um gesundheitliche Risiken in der Arbeitswelt geht.

Achtsamkeit wirkt sich auf die eigene Arbeitsfähigkeit und Gesundheit aus.

Achtsamkeit hält in den letzten Jahren vermehrt Einzug in viele Gesundheitseinrichtungen, Kliniken, Schulen, Universitäten und Unternehmen.

Eine wichtige Säule des Achtsamkeitstrainings ist die Schulung der Selbstwahrnehmung.

Ein Achtsamer Umgang mit sich, kann zu gesünderem Umgang mit Stresssituationen und einer freundlicheren Interaktion mit anderen führen.

 

Wirkungsweise

Achtsamkeitstraining setzt da an, wo klassische Stressseminare aufhören.

Im Mittelpunkt steht die unmittelbare Erfahrung. Wie fühlt sich Überlastung überhaupt an?

Teilnehmer lernen ihre Stressmuster und Ressourcen auf ungewohnte Weise kennen und entdecken durch die Praxis, innere und äußere Freiräume.

Die Selbstwahrnehmung wird gesteigert, sie spüren Warnsignale rechtzeitig und finden neue Wege mit Belastungen umzugehen.

Achtsamkeitstraining für Unternehmen und Organisationen eignet sich als

 

Ø  Präventionsmaßnahme im Rahmen des BGM

Ø  achtsame Kommunikation und wertschätzender Umgang

Ø  Stressresilienz

Ø  Emotionsregulation

Ø  Selbstmanagment

Ø  Stärkung der Eigenverantwortung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Habe ich sie neugierig gemacht?

 

Meine Angebote:

Ø  8-wöchiger Achtsamkeits-Kurs (angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens/ der jeweiligen Mitarbeiter-gruppen)

Ø  1-2 Tage Kennenlernen und Schnupperkurs zum Thema Achtsamkeit

Ø  1-6 tägige (themenbezogene)Kompakt und Wochenendkurs

Ø  Impulsvorträge

 

 

Was Achtsamkeit bedeutet:

 

Das Leben annehmen wie es ist. Achtsamkeit als Lebenseinstellung.

 

Die Praxis der Achtsamkeit hat nichts Esoterisches an sich. Es geht darum, unseren Autopiloten im täglichen Leben auszuschalten: in stressigen Situationen nicht automatisch und impulsiv, sondern überlegt und bewusst zu handeln. Durch Achtsamkeitstraining lernen Sie, sich über eigene Bedürfnisse im Klaren zu werden, besser für sich zu sorgen und ihre Bedürfnisse auch anderen gegenüber angemessen zu vertreten.

 

Viele kennen das: arbeiten bis in die Nacht, ständig unter Zeitdruck, keine Zeit für Freunde und immer ein schlechtes Gewissen.

 

Aber was tun, wenn der Job das ganze Leben beherrscht oder sich die Gedanken wie in einem Hamsterrad ständig um das gleiche dreht?

 

Immer mehr Menschen fühlen sich durch die steigenden beruflichen, familiären und gesellschaftlichen Anforderungen überlastet. Immer mehr Menschen tun aber jetzt was dagegen.

 

Achtsamkeitstraining steigert die Lebensqualität und stärkt die Gesundheit. Vielfach verhindert es sogar das Entstehen von Stress und beugt ihm vor.

 

Achtsamkeit als Prävention macht stark!

 

Wer Achtsamkeit präventiv betreibt, ist wacher und aufmerksamer, stärkt sein Immunsystem und kann mit Stress gelassener umgehen.

 

In drei Schritten Achtsamkeit ausprobieren:

 

·       Innehalten, den Blick nach innen richten

 

·       Den Atem spüren

 

·       Körpersignale, Gefühle und Gedanken wahrnehmen.

 

Gar nicht schwer? Kann jedes Kind? Sie können es selbst einmal versuchen und werden wahrscheinlich feststellen, dass nach ein paar achtsamen Atemzügen die Gedanken abschweifen.

 

Entspannung fängt im Kopf an!!

 

Achtsamkeitspraxis , eine Anstrengung die sich lohnt.

 

Es ist eine Herausforderung, aus alten Reaktionsmustern auszusteigen und neue positivere, Wege zu gehen. Eine Herausforderung, die sie mit meiner Unterstützung und regelmäßiger Praxis ganz annehmen können. Achtsamkeitstraining wirkt ähnlich wie Muskeltraining, jede Übung stärkt.

 

Schon wenige Wochen Achtsamkeitspraxis reichen aus, um erste Veränderungen festzustellen und mit Motivation weiterzumachen.